Top Artikel

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

24:0 Punkte und saisonübergreifend 20 Siege in Folge – so lauten die neuen vereinsinternen Rekord-Parameter der SG Flensburg-Handewitt in der DKB Handball-Bundesliga. Ungewöhnlich ist auch die aktuelle Anwurfzeit.

Add a comment

Foto: Verein

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TUSEM Essen hat den zweiten Tabellenplatz in der 2. Handball-Bundesliga gefestigt. Gegen den VfL Lübeck-Schwartau setzte sich die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert nach einem umkämpften Spiel mit 30:29 (14:14) durch.

Add a comment

Foto: Rene Haude Fotografie

2.Bundesliga

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der HC Rhein Vikings unterliegt erwartungsgemäß dem TuS N-Lübbecke mit 27:21 (15:9) und fährt ohne Erfolgserlebnis zurück nach Düsseldorf. Zwar gingen die Vikings nach zwei Minuten durch Alexander Oelze in Führung, allerdings brauchten die Hausherren ebenso nur zwei Minuten, um durch Jens Bechtloff und Dener Jaanima selbst die Führung zu erobern.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die beiden Freitagspiele dieses Spieltages hatten es in sich. Der LTV verspielte daheim gegen den VfL Gummersbach II erstmal seine Zuge-hörigkeit zur Spitzengruppe und Krefeld festigte bei den heimstarken Mender Wölfen seinen Platz an der Sonne der Tabelle.

Add a comment

(Foto: Hubert Jelinek)

3.Liga West

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Northeimer HC gewinnt bei der Ahlener SG mit 27-24 (12-14) und klettert auf den 6. Tabellenplatz. Ohne den krankheitsbedingten Ausfall von Lennart Gobrecht angereist, entwickelte sich in der Friedrich-Ebert-Halle zu Beginn ein Duell auf Augenhöhe.

Add a comment

(Foto: Uwe Serreck)

3.Liga Nord

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der HSV Hannover musste sich in der 3. Liga Nord trotz eíner 17:10-Pausenführung mit einem 24:24 gegen die Füchse Berlin II begnügen. „Wir müssen uns an die eigene Nase packen. Wer nach der Pause zehn freie Bälle nicht im Tor unterbringt, hat es nicht verdient“, sagte Trainer Stephan Lux.

Add a comment

Bild: Stefan Luksch

Oberliga allgemein

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TV Korschenbroich unterstreicht mit dem fünften Sieg im sechsten Spiel die gute Form und schickt die Wölfe Nordrhein vor 335 Zuschauern mit 31:25 aus der Waldsporthalle.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 10. Spieltag der Handball Oberliga Hessen musste die MSG Groß-Umstadt beim Derby in Kirchzell antreten. MSG-Spielertrainer Marko Sokicic fiel aufgrund eines Bänderrisses aus und konnte sein Team deshalb nicht auf dem Spielfeld unterstützen.

Add a comment

Foto: Kevin Hanke

Oberliga allgemein

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag hat der TV Korschenbroich die Wölfe Nordrhein zu Gast in der Waldsporthalle. Zudem gibt es als Dank für die tolle Unterstützung der Fans ein Ticket-Special für das HVN-Pokal-Halbfinale am 24. November.

Add a comment

Foto: Uwe Serreck

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der THW Kiel hat das erste EHF-Cup-Spiel seit 14 Jahren klar für sich entschieden. Vor der Qualifikations-Rekordkulisse von 6.865 Zuschauern gewannen die Kieler am Sonntagnachmittag gegen den norwegischen Pokalsieger Drammen HK mit 34:23 (16:14) und machten damit einen großen Schritt in Richtung Gruppenphase.

Add a comment

Foto: Lächler

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In einer weitestgehend engen Begegnung mussten sich die Füchse Berlin am Ende mit 29:31 (13:13) geschlagen geben. Nach einer ausgegliche-nen ersten Hälfte drückten die Hausherren in Durchgang zwei aufs Tempo und konnten sich von den Füchsen absetzen.

Add a comment

Foto: Lächler

Pokal international

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der FC Porto erwies sich in der Hinrundenbegegnung als sperriger Gegner. Erst in der 19. Minute führten unsere Jungs zum ersten Mal mit 2 Toren. In der letzten Sekunde vergrößerte Marko Bezjak (s. Foto) den Vorsprung dann auf 3 Tore und es ging mit einem Stand von 14:11 in die Pause.

Add a comment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Gruppenrabatt-Aktion zur Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark (10. Januar bis 27. Januar 2019) wird an drei deutschen WM-Standorten erweitert: Ab Mittwoch, 21. November, um 0 Uhr können Vereine Gruppentickets für die Preiskategorien PK1 und PK Best kaufen.

(Foto: VfL)

Magazin

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

„Mitmachen – Freude schenken“ rufen die Profi-Handballer des VfL Gummersbach ihren Fans zu. Auch in diesem Jahr bittet das Team wieder um Weihnachtsgeschenke für kranke Kinder. Der Bundesligist ruft seine Fans dazu auf, Spielzeug zu spenden für Kinder, die in der Weihnachtszeit im Krankenhaus bleiben müssen.

Foto: DHB

Magazin

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In weniger als zwei Monaten startet die Heim-WM für das deutsche Team mit dem Eröffnungsspiel gegen Korea (10. Januar, 18 Uhr) in Berlin. Auch wenn die Nationalspieler derzeit allesamt noch den Fokus auf ihren Vereinen haben, steigt bei allen auch die Vorfreude auf das Großereignis von Tag zu Tag.

Die letzten Kommentare

Handball im Fernsehen

Ergebnisdienst

19.11.2018 18:30
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
SG Flensburg-Handewitt - Rhein-Neckar Löwen I 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.11.2018 05:16:18
Legende: ungespielt laufend gespielt