Stirnband zurück – Wunderlichs ASG-Comeback

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sängerin Trude Herr wusste es schon in den 1980er Jahren mit ihrem Lied „Niemals geht man so ganz". Für die Rückrunde gilt das jetzt auch bei der Ahlener SG.

Die Drittliga-Handballer konnten nach den Abgängen von Nick Steffen und Kevin Wiegers zum Jahresende die Linksaußen-Position kurzfristig neu besetzen. Nico Wunderlich gibt nach eineinhalb Jahren sein Comeback in der Ebert-Halle.

Rückblick: nach vier Jahren bei der Ahlener SG absolvierte Wunderlich am 6. Mai 2017 sein letztes Spiel und zwar auswärts in Krefeld. Jetzt kommt der Mann mit dem knalligen Stirnband und der Nummer 26 zurück, um die Ahlener in Dritten Liga bis zum Saisonende zu unterstützen. Seinen ersten Einsatz feiert Wunderlich beim Heimspiel am 26. Januar.

 

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst 3.Liga

20.01.2019 19:30
3.Liga West, 17.Spieltag
  
MTV Großenheidorn - SG Menden Sauerland Wölfe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.01.2019 12:20:34
Legende: ungespielt laufend gespielt