Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Auch im zweiten Aufeinandertreffen zwischen GWD Minden und dem TBV Lemgo in dieser Saison hat das Auswärtsteam gewonnen. Der TBV nahm erfolgreich für die Heimniederlage im Oktober Revanche und siegte in der KAMPA-Halle verdient mit 30:27 (13:15).

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Stefan Luksch

Die Füchse Berlin erkämpfen sich ihr persönliches Weihnachtsgeschenk. Mit 26:25 (14.12) schlagen sie den HC Erlangen und erreichen somit den sechsten Sieg im sechsten Spiel im Dezember. Die Partie war bis in die Schlussminuten spannend, doch am Ende holt der Hauptstadtclub mit viel Einsatz den doppelten Punktgewinn.

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Archiv

Von Beginn an entwickelte sich ein leidenschaftlich geführtes Derby mit einem engen Spielverlauf. Die Gäste aus Bietigheim gingen anfangs in Führung. FRISCH AUF! konnte zwar jeweils ausgleichen, aber die FRISCH AUF!-Abwehr bekam den quirligen SG-Spielmacher Jonas Link zunächst nicht in den Griff.

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Mit 38:0 Punkten geht die SG Flensburg-Handewitt in die Weltmeisterschafts-Pause. Am zweiten Feiertag gewann sie die letzte Partie in der DKB Handball-Bundesliga mit 30:18 (16:9) bei den Eulen Ludwigshafen. „Ich möchte meiner Mannschaft einen großen Respekt zollen, dass sie diese Aufgabe trotz der Weihnachtskonstellation so souverän gelöst hat“, sagte SG Trainer Maik Machulla im Sky-Interview.

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Die TSV Hannover-Burgdorf muss im letzten Spiel vor der Winterpause eine Niederlage hinnehmen. Beim Bergischen HC verloren DIE RECKEN mit 25:22 (14:13). „So ist einfach der Sport. Wir machen insgesamt zu viele Fehler und der Gegner hat das ausgenutzt“, sagte Co-Trainer Iker Romero nach Spielende.

Add a comment

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Zum Jahresabschluss hat der VfL Gummersbach am 19. Spieltag der Handball-Bundesliga eine denkbar knappe Niederlage einstecken müssen. In der mit 6.200 Zuschauern ausverkauften Porsche-Arena verloren die Gummersbacher mit 30:31 (10:14) gegen den TVB 1898 Stuttgart.

Add a comment

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

07.02.2019 19:00
DKB Handball-Bundesliga, 20.Spieltag
  
TSV Hannover-Burgdorf - TVB 1898 Stuttgart 0 : 0
  
VfL Gummersbach - Die Eulen Ludwigshafen 0 : 0
  
FA Göppingen - THW Kiel 0 : 0
  
TBV Lemgo Lippe - Füchse Berlin 0 : 0
  
HSG Wetzlar - SG Flensburg-Handewitt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 24.01.2019 02:28:50
Legende: ungespielt laufend gespielt