Vikings vor 2 wichtigen Spielen

Foto: Verein

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Es wird der bekanntliche Ritt auf der Rasierklinge, den der derzeitige Tabellenletzte der 2. Handball-Bundesliga am Wochenende vor sich hat. Am Freitag erwartet man bereits um 19:00 Uhr im heimischen Castello Düsseldorf die Rimpar Wölfe aus der Nähe von Würzburg, ehe man am Sonntag beim HC Elbflorenz in Dresden antritt.

Ob die Kräfte im Abstiegskampf für zwei so wichtige Partien reichen, wird sich zeigen und ist eine der zentralen Fragen.

„Beide Spiele sind richtungsweisend. Wir spielen gegen den aktuellen 16. und 19. Platzierten an einem Wochenende und haben die Chance, die rote Laterne schnell wieder abzugeben. Unsere Fans haben es verdient, dass wir bereits am Freitag einen Sieg erleben. Dafür müssen wir uns extrem steigern. Nach der letzten Partie waren wir schon alle sehr angeknackst, weil wir uns doch viel mehr von unserer eigenen Leistung erwartet haben. Es geht jetzt nicht mehr um Wiedergutmachung oder irgendwelche Phrasen. Wir müssen punkten", gibt Trainer Jörg Bohrmann die Marschroute vor.

Trotz des Auswärtsspiels und der hohen Niederlage am vergangenen Sonntag in Dessau entschied sich der Trainer und die Mannschaft dazu, die Woche durchzutrainieren und auf einen üblichen freien Tag zu verzichten. „Die Mannschaft arbeitet wirklich hervorragend. Die Spieler verhalten sich in dieser schwierigen Tabellensituation hochprofessionell. Es ist keine Unruhe oder Missstimmung da, sondern großer Einsatz und Eifer. Aber die gute Arbeit unter der Woche hat wenig Wert, wenn wir am Wochenende nicht die erfolgreichen Ergebnisse vorweisen können und die Leistung auf die Platte bringen", geht Bohrmann reflektiert kritisch mit sich und seinem Team ins Gericht.

Ob die Mannschaft mit dem Druck umgehen kann, wird sich gegen die DJK Rimpar Wölfe am Freitag zeigen. „Natürlich schauen wir Video, vor allem weil wir beide kommenden Gegner in der letzten Partie begutachten können. Aber wir müssen uns mit unserer eigenen Leistung beschäftigen. Wir dürfen den Gegner nicht durch unsere Fehler stark machen, sondern uns auf unsere Stärke besinnen", lässt der Trainer wenig Einblicke in die taktische Ausrichtung zu.

Die Gastmannschaft aus Rimpar steht mit 7:13-Punkten auf dem 16. Tabellenplatz und verlor erst letzte Woche knapp ihr Auswärtsspiel beim darauffolgenden Vikings-Gegner HC Elbflorenz Dresden. Nicht das erste Mal, dass die Mannschaft erst in der Crunchtime den Kürzeren zog. Mit dem gleichen Übel mussten aber auch die Wikingerfans in den letzten Wochen zu Genüge leben. Egal ob gegen Essen oder Ferndorf, es reichten fünf schwache Spielminuten gegen Ende der Partie, um schlussendlich ohne Sieg vom Platz zu gehen. Nun soll es am Wochenende anders werden – sowohl am Freitag gegen Rimpar als auch in Dresden am Sonntag.

Die Rhein Vikings spielen am Freitag, den 9.11.2018 im Castello Düsseldorf gegen die DJK Rimpar Wölfe. Einlass ist ab 18:00 Uhr, Anwurf ist bereits um 19:00 Uhr. Die Tiefgarage hat wieder kostenfrei geöffnet, solange Parkplätze verfügbar sind.

Am darauffolgenden Sonntag, den 11.11.2018 spielen die Rhein Vikings um 17:00 Uhr beim HC Elbflorenz Dresden. Das Spiel wird auf sportdeutschland.tv ab 16:50 Uhr live übertragen. Die Moderation und Aufnahmetechnik obliegt dem Heimverein.

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

19.11.2018 18:30
DKB Handball-Bundesliga, 13.Spieltag
  
SG Flensburg-Handewitt - Rhein-Neckar Löwen I 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.11.2018 07:24:02
Legende: ungespielt laufend gespielt