Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Atlantik-Hotel Kiel fand am heutigen Dienstag die Auslosung für die Halbfinalpartien beim Akquinet EHF Final 4 um den EHF-Pokal statt. Die beiden Bundesligisten, gehen sich im Halbfinale noch aus dem Weg. Ein rein deutsches Finale ist somit möglich.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Die Füchse haben auch im Rückspiel des EHF-Cup-Viertelfinals gegen die TSV Hannover-Burgdorf nichts anbrennen lassen. Am Ende siegt das Team aus der Hauptstadt nach einer souveränen Vorstellung mit 30:28 (18:11). Bester Werfer der Füchse war Kapitän Hans Lindberg (s. Foto) mit acht Toren.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Die Europapokaltour der TSV Hannover-Burgdorf in der Saison 2018/19 ist im Viertelfinale zu Ende gegangen. Nach der 26:34 Hinspielniederlage verloren DIE RECKEN auch das Rückspiel bei den Füchsen Berlin mit 30:28 (18:11).

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Das wird schwer. Das erste Viertelfinale der VELUX EHF Champions verlor die SG Flensburg-Handewitt gegen Telekom Veszprém mit 22:28 (15:15). Das Rückspiel steigt am 4. Mai um 17.30 Uhr in Ungarn.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Pokal

01.06.2019 00:00
EHF Champions League, Halbfinale
  
FC Barcelona Lassa - HC Vardar 0 : 0
  
Telekom Veszprém - KS Vive Tauron Kielce 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 22.05.2019 11:45:28
Legende: ungespielt laufend gespielt