Europapokalbilanz Teil 2: Pokalsieger

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal international
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Europapokal der Pokalsieger war über viele Jahre die zweithöchste europäische Spielklasse für Handball-Vereinsmannschaften. Sie stand in ihrer Bedeutung deutlich hinter der Champions League, aber vor dem EHF-Pokal und dem EHF Challenge Cup.

Der Europapokal der Pokalsieger wurde ab 1976 bei den Männern ausgetragen. Das zeugt auch davon, daß international der Handballsport in der Halle immer beliebter wurde und die Europapokalgewinner eine gute Reputation in der Öffenlichkeit erzielten.

Zum letzten Mal wurde er bei den Männern in der Saison 2011/12 durchgeführt und dann mit dem EHF-Pokal vereinigt. Zuletzt beschränkte er sich nicht nur auf die Pokalsieger, auch die Mannschaften, die nach der Gruppenphase als Gruppendritte aus der Champions League ausgeschieden waren, nahmen an ihm teil.

Rangliste der Vereine

  Platz   Verein   Titel   Saison
   1   FC Barcelona     5   1984, 1985, 1986, 1994, 1995
   2   VfL Gummersbach     4   1978, 1979, 2010, 2011
   3   Santander     2   1990, 1998
     Ademar Leon     2   1999, 2005
     Veszprem     2   1992, 2008
    Medwedi Tschechow     2   1987, 2006
    SG Flensburg - Handewitt     2    2001, 2012
    SKA Minsk     2   1983, 1988
    Ciudad Real     2    2002, 2003
    Portland San Antonio     2    2000, 2004
   11   BM Valladoid     1    2009
   12   OM Vitrolles     1    1993
   weitere 10 Teams mit je einem Sieg    

 

Auch bei den Titeln in diesem zweitwichtigsten Cupwettbewerb liegt der FC Barcelona vorn. Allerdings hat die Serie der Siege für das Team früher als im EC I / CL begonnen. Nach Einführung der CL hatte der FC Barcelona durch seine Dominanz in der Meisterschaft und die häufige Teilnahme an der CL  kaum noch Chancen im EC II Titel zu sammeln. Auf Platz 2 der Rangliste liegt wieder der VfL Gummersbach, der 4 Titel sammelte. Auffallend ist die Dominanz der spanischen Vereine.

Die Vereine aus Veszprem (Bramac, MKB),  Moskau (ZSKA, Medwedi Tschechow) und Santander (TK, Cantabria) holten ihre Siege unter verschiedenen Namen bzw. Sponsorbezeichnungen.

 Rangliste der Nationen

  Platz  Nation   Titel   
   1   Spanien     17
   2   Deutschland / DDR     12
   3   UdSSR / Rußland       3
   4   UdSSR / Weißrussland       2
   5   Ungarn       2
    6    Frankreich       1
                                                     Summe:      37

 

Erst in dieser Rangliste erkennt man deutlich wie sehr die spanischen und deutschen Klubmannschaften den Pokalsiegercup beherrschten. Immerhin holten beide  Nationen zusammen 78 % der Titel (Spanien 46%, Deutschland 32%).  Unter Berücksichtigung der politischen Gegebenheiten der früheren Jahre liegt hier die UdSSR auf Platz 3. Weiter fällt auf , daß kein jugoslawischer Verein in diesem Cup einen Titel holte.

Rangliste deutscher Sieger

  Verein   Titel   Saison
  Vfl Gummersbach     4   1978, 1979, 2010, 2011
  SG Flensburg - Handewitt     2   2001, 2012
 TuS Nettelstedt     1   1981
  SC Empor Rostock     1   1982
  TUSEM Essen     1   1989
  TSV Milbertshofen     1   1991
  TBV Lemgo     1   1996
  HSV Hamburg     1   2007
                                          Summe:    12  

 

Daß es den Pokalsiegercup nicht mehr gibt, kann man bedauern. Zum Einen liegt es wohl an der Tatsache, daß nach 2000 nicht mehr so viel Geld im EC II für Topmannschaften zu verdienen war. Zum Anderen nahm die Anzahl der Wettbewerbe und Teilnehmer immer mehr zu, so daß eine Reform nötig war. Außerdem sollte mit dem Challengecup international schwächeren Vereinen die Möglichkeit gegeben werden, Erfahrungen und vielleicht auch Erfolge zu sammeln. Auch wenn das nicht der Maßstab sein sollte, verlief dieses Entwicklung ähnlich wie im Fußball. Ob das gut und notwendig war, mag jeder für sich selbst entscheiden.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

27.02.2021 15:25
DHB-Pokal, Halbfinale/Final4
  
MT Melsungen - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
27.02.2021 18:15
DHB-Pokal, Halbfinale/Final4
  
THW Kiel - TBV Lemgo Lippe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 09.08.2020 07:07:01
Legende: ungespielt laufend gespielt